Großvenediger, 3666m

  • -

Gehzeit: Anstieg 5 Std., Abstieg 3,5 Std.

Anforderung: Ab dem Defreggerhaus mittelschwere Gletschertour. Mäßige Steigung, aber Spaltengefahr, deshalb nur am Seil zu begehen. Die Tour sollte nur mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung oder mit einem Bergführer unternommen werden.

Route: Bei der Johannishütte über den Zettalunitzbach, kurz darauf bei einer Weg- verzweigung rechts und nordöstlich über Fels- und Moränenrücken ansteigen. Auf einer Höhe von 2720m schließlich nach Norden und in Kehren weiter bergauf. An der Ostseite des Mullwitzköpfls entlang zum Defreggerhaus (2962 m). Von der Hütte nach Norden zum Rücken des Mullwitz-Aderls hinauf (Anseilpunkt), hinunter zum Gletscher und nordwestlich über das spaltenreiche Rainerkees. Zwischen Hohem Aderl und Rainerhorn steil hinauf zum Rainertörl (3422 m). Am linken Rand des Oberen Keesbodens entlang zum Gipfelaufbau. Über den Südosthang des Großvenedigers hinauf zum oft vereisten Südgrat und über diesen zum Gipfel.

Weitere Tourenmöglichkeiten

Adlerweg / Etappe 01: Ströden – Johannishütte
4-tägige Venedigertour im Sommer
Klettersteig aufs Türml, 2845m
Großvenediger, 3666m
Großer Happ, 3350m
Weißspitze, 3300m
Kreuzspitze, 3155m

Johannishütte geschlossen!

Aber die Webcam liefert euch Live-Bilder rund um die Uhr. Jeweils ein Bild Richtung Norden und Süden. Zur Webcam.

Webcam / Wetter

Livebild Richtung Norden: Großvenedigermassiv

Livebild Richtung Süden

Weitere Webcams (Berg und Tal)
Wetterinformationen